HS-Schoch expandiert nach Österreich

Die HS-Schoch Gruppe wächst und wächst. Nach der erfolgreichen Integration der bsg GmbH Anfang des Jahres vergrößert sich das Familienunternehmen nun erneut und präsentiert ihr Angebot mit der neugegründeten Firma HS-Schoch GmbH dem österreichischen Markt.

Ab März wird die HS-Schoch GmbH mit Sitz im österreichischen Amstetten den direkten Vertrieb von Baumaschinenzubehör, Anbaugeräten und Verschleißteilen sowie den dazugehörigen Service anbieten.

Der Spezialist für Anbaugeräte und Verschleißteile reagiert damit auf die anhaltende Nachfrage am Markt. Geschäftsführender Gesellschafter wird der Amstettener Herr Felix Funke. Der 25 jährige Wirtschaftsingenieur kann bereits Erfahrung in der Branche vorweisen und ist mit der Familie Schoch seit Jahren befreundet.

Gemeinsam mit Funke möchte Schoch seinen guten Ruf und seine Bekanntheit auch in Österreich auf- bzw. ausbauen.

HS Schoch entwickelt und produziert seit 1987 Anbaugeräte wie Löffel, Schaufeln und Greifer. Oberste Priorität haben Qualität und Service. Das Produktsortiment umfasst Schwenktieflöffel, Felstieflöffel, Grabenräumschaufeln, Tieflöffel, Holzspalter, Standardschaufeln, Kombischaufeln, Hochkippschaufeln, Seitenkippschaufeln, Sortierlöffel, Sortierschaufeln, Hydraulikgreifer, Schnellwechseleinrichtungen, Abbruchgreifer und Sonderkonstruktionen.

Darüber hinaus ist HS-Schoch HARDOX-Wearparts Partner und verfügt über langjährige
Erfahrung in der Verarbeitung von HARDOX-Verschleißblech. Im dementsprechend ausgestatteten Maschinenpark wird HARDOX-Verschleißblech durch Biegen, Bohren, Schneiden, Schweißen und Fräsen in die gewünschte Form gebracht und in HARDOX-„Wearparts” verwandelt. HS-Schoch ist außerdem ESCO-Haupthändler.

Kontaktdaten
HS-Schoch GmbH 
Laurenz-Dorrer-Straße 6 
A-3300 Amstetten

Mobil +43 676 87835220
Fon/Fax +43 7472 20752

f.funke@hs-schoch.at
www.hs-schoch.at

Geschäftsführender Gesellschafter Felix Funke

Geschäftsführender Gesellschafter Felix Funke